Gallenblasen-Fistel und Gallenstein-Ileus

Buch: Gesundheitsratgeber Gallensteine Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Gesundheitsratgeber Gallensteine bei Amazon...

Als Folge von akuten Gallenblasenentzündungen kann eine Verwachsung mit dem Darm entstehen. Das untere Ende der Gallenblase berührt normalerweise den rechten oberen Winkel des Dickdarms. Im oberen Bereich berührt die Gallenblase den Zwölffingerdarm.

An beiden Berührungsstellen können in seltenen Fällen Gallenblase und Darm miteinander verwachsen.

Wenn diese Verwachsungen eine Weile bestehen und die Gallenblase weiterhin oder wiederholt entzündet ist, kann es sehr selten zu einer Fistelbildung zwischen Gallenblase und Darm kommen. Man spricht dann auch von einer biliodigestiven Fistel

Eine Fistel ist eine Verbindung zwischen zwei Organen oder zwischen einem Organ und der Körperoberfläche, die beim gesunden Menschen nicht besteht. Es entsteht also eine nicht vorgesehene Öffnung.

Durch die Fistel zwischen Gallenblase und Darm gelangt nicht nur der Gallensaft direkt in den Darm, sondern auch Gallensteine können ohne Umwege in den Darm wandern.

Das hat natürlich den scheinbaren Vorteil, dass die wandernden Gallensteine nicht mehr in der Gallenblase sitzen. Aber wenn sich in der Gallenblase ein sehr großer Stein befindet, kann dieser den Darm verstopfen. Das ist natürlich nur extrem selten der Fall.

Es kommt zum Darmverschluss, dem sogenannten Ileus. Weil dieser Ileus durch einen Gallenstein verursacht wird, spricht man auch von einem Gallenstein-Ileus.

Es kommt zu:

·         Ständigem Erbrechen

·         Meistens starken Bauchschmerzen

·         Fehlendem Stuhlgang

 

Solch ein Darmverschluss ist eine lebensbedrohliche Erkrankung. Man muss sofort ins Krankenhaus. Bei einem Gallenstein-Ileus muss schnell operiert werden, um den Darm und das Leben zu retten.

Bei einer Gallenblasen-Fistel zum Dickdarm kann es auch zu einem Gallensäureverlustsyndrom mit starken Durchfällen kommen (siehe Seite 44). Der Gallensaft gelangt nämlich direkt in den Dickdarm, wo er zu starken Reizungen führt. Außerdem fehlt dieser Gallensaft im Dünndarm bei der Fettverdauung. Es kommt also zu mannigfaltigen Verdauungsbeschwerden.

Eine Gallenblasen-Fistel erfordert eine baldige Operation, auch wenn kein Darmverschluss und kein besonders großer Gallenstein vorliegen.

Da die Krankheitssituation komplex ist, wird in den meisten Fällen eine klassische Operation mit großem Bauchschnitt durchgeführt werden (siehe Seite 101).



Home   -   Up